Studiengänge | Kooperationen

Neben langjährigen Einzelkooperationen mit großen Konzernen bietet die FAU durch Rahmenkooperationen mit IHK und HWK alternativ auch die Möglichkeit einer freien Kombination aus praktischer Ausbildung und wissenschaftlichem Studium an. Durch die Vielfalt der Bachelorstudiengänge an der FAU und betrieblichen Ausbildungsrichtungen in der Region lassen sich auf diese Weise Wunschkombinationen unterschiedlichster Richtungen realisieren, was in der deutschen Universitätslandschaft bislang einzigartig ist!

Suche und Wahl von Ausbildungsbetrieb und Studienplatz

Ob im Rahmen einer Einzelkooperation oder als freie Kombination: Um sich für das FAU-Verbundstudium zu qualifizieren, sind folgende Schritte notwendig:

  1. Zunächst bewerben Sie sich bei einem Unternehmen um einen Ausbildungsplatz. Gemeinsam mit Ihrem Ausbildungsbetrieb klären Sie die Modalitäten des Ablaufs und schließen einen entsprechenden Ausbildungsvertrag ab.
  2. Nach dem erfolgreichen Abitur wählen Sie den entsprechenden Studiengang an der FAU: Anfang Juli können Sie sich online um den Studienplatz (Bewerbungsfrist: 15.7.) bewerben oder Sie schreiben sich für NC-freie Fächer direkt an der Universität ein (ab ca. Juni – Ende September). Den Ausbildungsvertrag müssen Sie bei der Einschreibung (Immatrikulation) an der FAU vorgelegen.

Sie interessieren sich als Unternehmen für eine Kooperation?

Bestehende Kooperationspartner/-verträge

Kooperationspartner: Liste der Unternehmen (nicht abschließend)

AachenMünchener Versicherung

Kontakt AachenMünchener

Kundenservicedirektion Nürnberg
Frau Karin Schöll, Tel.: 0911/1336-1352
Äußere Sulzbacher Str.116, 90491 Nürnberg

Adidas

Im Rahmen des Studiengangs Wirtschaftsinformatik sind Praxishasen auf dem Adidas Campus vorgesehen, sowie ein Semester zusätzlich ggf. für einen Einsatz im Ausland. Ein internationales Umfeld, flexible Arbeitszeiten, vielfältige Sportmöglichkeiten sind nur einige der zahlreichen Angebote des Unternehmens.

Kontakt Adidas

HR4HR Future Talents Team: futuretalents@adidas.com

advance media

In der Marketingagentur kann man parallel zum Studium Informatik oder Wirtschaftsinformatik eine reguläre Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (IHK) absolvieren. In der vorlesungsfreien Zeit können die Studierenden praktische Erfahrungen im Betrieb sammeln und sich weiterentwickeln.

Kontakt advance.media – Die Ideenküche GmbH

Herr Marco Vollath, Tel.: 09682 / 52842-4
Im Gewerbepark 29, 92681 Erbendorf
m.vollath@advance-media.de

Berufsfachschule Logopädie

Der Modellstudiengang Logopädie wird in Kooperation mit der Berufsfachschule in Logopädie angeboten und bietet gleichzeitig eine Ausbildung zur/m staatlich geprüften Logopädin/en: Nach dem 6. Semester wird das Staatsexamen als „staatlich anerkannte/r Logopädin/Logopäde“ abgelegt, nach dem 7. Semester erfolgt der Abschluss als Bachelor of Science.

Kontakt Staatl. Berufsfachschule für Logopädie

www.bfs-logopaedie.uni-erlangen.de

DATEV

Bei DATEV sind folgende Kombinationen möglich:

  • Kaufmann/-frau für Dialogmarketing und B.A. in Wirtschaftswissenschaften
  • Fachinformatiker/-in Anwendungsentwicklung oder IT-Systemkaufmann/-frau oder Fachinformatiker/-in Systemintegration und B.Sc. in Wirtschaftsinformatik
  • Kaufm. Ausbildung oder IT-Systemkauffrau/-mann und B.A. in Wirtschaftswissenschaften (Schwerpunkt BWL)
  • Fachinformatiker oder IT-Systemkaufmann/-frau und B.Sc. in Informatik

Kontakt DATEV eG

Herr Uwe Ritthammer, Ausbildung und Duales Studium,
Tel.: +49911/319-52248, uwe.ritthammer@datev.de
Weiterführende Infos unter www.datev.de/verbundstudium und www.datev.de/schuelerpraktikum

Ergo Direkt

Das Verbundstudium mit der ERGO folgt der ersten Modellvariante, bei dem die Ausbildung zur/zum Kauffrau/-mann für Versicherung und Finanzen und das Studium in Wirtschaftswissenschaften (mit Schwerpunkt BWL oder Wirtschaftsinformatik) abgeschlossen wird.

Kontakt ERGO Direkt AG

Frau Stefanie Matzke, Tel.: 0911/148-2259
Karl-Martell-Straße 60, 90344 Nürnberg

GFK-Excellence-Studium

Beim dualen Studium in Kooperation mit der GFK SE (Gesellschaft für Konsumforschung) am Standort Nürnberg wird kein Ausbildungsabschluss erzielt, sondern das Studium um entsprechende Praxisphasen ergänzt. Im Rahmen von 6 Studienhalbjahren in Wirtschaftswissenschaften (Schwerpunkt BWL) kann betriebliches Know-How parallel erworben werden.

Kontakt GfK SE | Human Resources Services

Herr Pascal Kapahnke, Tel.: 0911/3953755, Sophie-Germain-Str.
3-5, 90443 Nürnberg, pascal.kapahnke@gfk.com, www.gfk.com

IHK Nürnberg für Mittelfranken und HWK Mittelfranken

Diese bundesweit herausragende Kombination aus wissenschaftlichem Studium und Berufsausbildung bietet die Möglichkeit, sich mit einer wissenschaftlichen Grundausstattung und der soliden Basis eines anerkannten IHK- oder HWK-Ausbildungsabschlusses bestens auf den beruflichen Lebensweg vorzubereiten.

Die vertragliche Vereinbarung ermöglicht vor allem kleinen und mittelständischen Betrieben ohne großen Aufwand, sich auf kurzem Weg über die jeweilige Kammer in die Kooperation mit der FAU einzuklinken. Zwischen rund 170 IHK- bzw. 130 HWK-Ausbildungsberufen und aus zahlreichen Bachelorstudiengängen kann theoretisch frei gewählt werden, wodurch sich eine neuartige Kombinationsvielfalt realisieren lässt.

Grundsätzlich sind 3 Ablaufvarianten (Blockmodelle) möglich, von denen eine gewählt werden kann. Beim HWK-Verbundstudium ist zudem die Wahl eines vierten Blockmodells möglich, welches für Berufe des Bauhauptgewerbes gilt. Hier sind 13,5 Monate für das erste Ausbildungsjahr mit Beginn zum 15.7. vorgesehen.

Eine Übersicht der nachfolgend beschriebenen Blockmodelle ist auf der letzten Seite zu finden.

  • Variante 1: Beginn mit einjährigem Ausbildungsblock im Unternehmen, wobei die Auszubildenden bereits zeitgleich als Studierende an der FAU immatrikuliert und beurlaubt sind; danach wechseln Ausbildungszeiten im Betrieb und Studium an der Universität im Takt der Vorlesungszeiten.
  • Variante 2: Beginn mit kurzer Einführung im Unternehmen, dann ab Herbst Studium im ersten Studienjahr während der Vorlesungszeit an der FAU und Ausbildung in der vorlesungsfreien Zeit im Unternehmen; im zweiten Studienjahr folgt der einjährige Ausbildungsblock, wobei die Auszubildenden zeitgleich als Studierende beurlaubt sind; danach wechseln sich weiter Ausbildung im Betrieb und Studium an der Universität ab.
  • Variante 3: Drei Jahre im Wechsel Ausbildung und Studium im Takt der Vorlesungszeiten bis zum Studienabschluss an der FAU und anschließend ein Jahr Ausbildung im Block im Unternehmen bis zum Ausbildungsabschluss.

Kontakt IHK Nürnberg für Mittelfranken

Herr Florian Kelch (Leiter Bildungsberatung)
Tel.: 0911/1335-223, florian.kelch@nuernberg.ihk.de
Herr Stefan Kastner (Leiter Berufsbildung)                                                                                                                 Tel.: 0911/1335-231, stefan.kastner@nuernberg.ihk.de

Kontakt HWK für Mittelfranken

Frau Barbara Auch-Dressler
Tel.: 0911/5309-138, barbara_auch@hwk-mittelfranken.de

Loparex

Im Rahmen des Verbundstudiums mit Loparex in Forchheim (ehemals Infiana) ist ein paralleler Erwerb des Abschlusses zur/zum „Industriekauffrau/-mann (IHK)“ und Wirtschaftswissenschaften vorgesehen. Der Ablauf des Verbundstudiums richtet sich nach der Wahl des Blockmodells.

Kontakt Loparex Germany GmbH & Co. KG

Frau Katrin Eger, Tel.: 09191/81745, Fax: 09191/811745
Zweibrückenstrasse 15-25, 91301 Forchheim

Müller-Medien Verlag

Parallel zum Studium in Wirtschaftswissenschaften wird eine reguläre Ausbildung zum/zur Medienkaufmann/-frau Digital und Print (IHK) absolviert. In der vorlesungsfreien Zeit werden die Studierenden an verschiedenen Stellen in den fünf Geschäftsbereichen eingesetzt. Während des Semesters beträgt die wöchentliche Arbeitszeit im Unternehmen 10 Stunden.

Kontakt Müller Medien
Frau Nina Zeininger, Tel.: 0911/34097

Nürnberger Versicherung

Auch das Verbundstudium mit der NÜRNBERGER kombiniert Wirtschaftswissenschaften mit einer Berufsausbildung für Versicherungen und Finanzen. Neben flexibler Arbeitszeiten, einem umfangreichen Gesundheitsmanagement sowie leistungsgerechter Vergütung steht den Studierenden ein persönlicher Ansprechpartner zur Seite.

Kontakt NÜRNBERGER Versicherung

Ausbildung Generaldirektion
Frau Anne Roßmeißl, Tel.: 0911/5317626
Ostenstraße 100, 90334 Nürnberg
anne.rossmeissl@nuernberger.de

SanData

SanData ist ein unabhängiges, inhabergeführtes Dienstleistungsunternehmen für professionelle IT-Infrastrukturen. Die SanData IT-Gruppe liefert großen und mittelständischen Unternehmen
maßgeschneiderte IT-Lösungen: Beratung, Analyse, Planung, Umsetzung, Wartung sowie Schulung – und dazu die Hard- und Software marktführender Hersteller. Im Rahmen des Verbundstudiums (Blockmodell 1) können die Ausbildungsrichtungen Fachinformatiker für Systemintegration oder IT- Systemkaufmann/IT-Systemkauffrau mit den Studiengängen Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik kombiniert werden.

Kontakt SanData EDV-Systemhaus GmbH

Frau Franca Frank, Leitung Personalwesen
Tel.: +49911/9523-275, Emmericher Str. 17, 90411 Nürnberg
f.frank@sandata.de, www.sandata.net

Siemens / Healthineers

Im Rahmen einer Ausbildung bei der Siemens AG ist in 7 Studienhalbjahren der parallele Erwerb des Abschlusses „Industriekauffrau/-mann (IHK)“ und des akademischen Grades „Bachelor of Arts in Business Administration (B.A.)“ im Studiengang Wirtschaftswissenschaften möglich.

Vorgesehen sind 3 Lernorte:

  • der betriebsbezogene theoretische Unterricht an der Siemens Professional Education (SPE) Erlangen,
  • die universitäre Ausbildung am FachbereichWirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie
  • die Praxisausbildung an den Siemens-Standorten (überwiegend Nordbayern).

Kontakt FAU

Lehrstuhl für Industrielles Management, Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt
Frau Daliborka Witschel, M.A., Tel.: +49 911/5302-392,
daliborka.witschel@fau.de

Kontakt Siemens AG

Frau Franziska Bostelmann (Ausbildungsleitung Erlangen BA&IT)
Henri Dunant Str. 1, 91058 Erlangen
Mobil: +49 172 7075694
franziska.bostelmann@siemens.com
www.siemens.de/ausbildung

Kontakt Siemens Healthcare

Frau Mareike Hohner, Henri-Dunant-Str. 50, 91058 Erlangen
Mobil: +49 173 6686416
mareike.hohner@siemens-healthineers.com oder ausbildung.team@siemens-healthineers.com

Silbury Deutschland

Im Verbundstudium mit Silbury ist ein Abschluss in Wirtschaftsinformatik (B.Sc.) mit der Ausbildung Fachinformatik Anwendungsentwicklung möglich. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Digitalisierung der Geschäftsprozesse in den Bereichen Web, Mobile, Cloud und IoT. Am Standort Fürth werden Studierende für Entwicklungsteams gesucht, die an der Umsetzung innovativer webbasierter Softwarelösungen arbeiten und an der Implementierung von Intranet-, Extranet- und Internetlösungen sowie an der Realisierung anspruchsvoller Projekte mitwirken.

Kontakt Silbury

Frau Ramona Reichert, Tel: +49 911/780 799 216
Flößaustraße 22b, 90763 Fürth
ramona.reichert@silbury.com

STAEDTLER

Mit dem Studium Wirtschaftswissenschaften wird parallel ein Ausbildungsabschluss zur/zum Industriekauffrau/-mann (IHK) erworben. Daneben bietet das Unternehmen beim Studium der Wirtschaftsinformatik ergänzend und begleitend unternehmensinterne Praxisphasen an.

Kontakt STAEDTLER Mars GmbH & Co. KG

Frau Maria Hähnlein, Moosäckerstraße 3, 90427 Nürnberg
bewerbung@staedtler.de

Steuerberaterkammer Nürnberg

Dieses Verbundmodell sieht zeitgleich den Studiengang Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt BWL und die berufspraktische Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten (StBK) vor.
Ausbildungsbeginn in der Steuerkanzlei ist jeweils zum 1. September jeden Jahres. Die Gesamtausbildungsdauer beträgt 4,5 Jahre, die Möglichkeit der Weiterbildung zum Steuerberater oder Masterstudium besteht.

Kontakt FAU

Lehrstuhl für betriebswirtschaftliche Steuerlehre
Prof. Dr. Frank Hechtner, Tel.: 0911/5302-346 (Sekretariat)
Lange Gasse 20, 90403 Nürnberg
wiso-steuerlehre@fau.de

Kontakt Steuerberaterkammer Nürnberg (Ausbildung)

Ref. Berufsausbildung
Frau L. Lohmann, Tel.: 0911/94626-19, Fax: 0911/94626-30
Karolinenstr. 28, 90402 Nürnberg
lohmann@stbk-nuernberg.de, www.stbk-nuernberg.de

Kontakt Berufsschulen (Stadt Nürnberg), Berufsschule 4

Herr Dr. Matthias Wagner, Tel.: 0911/23139-48
Schönweißstr. 7, 90461 Nürnberg
b4@stadt.nuernberg.de

Versicherungen allgemein

Im Verbundstudium Versicherungen, basierend auf der IHK- FAU Kooperation, ist der parallele Abschluss in Wirtschaftswissenschaften (B.A.) und der Ausbildung zur/zum Kauffrau/-mann für Versicherungen und Finanzen vorgesehen. Während des Studiums können Schwerpunkte z.B. in den Bereichen Controlling, Finance, Marketing, quantitative Wirtschaftsforschung oder Risikomanagement gesetzt werden. Der Ablauf orientiert sich an Modell 1. Die betriebliche Ausbildung endet mit der mündlichen Abschlussprüfung im dritten Jahr, danach sind die Studierenden als Angestellte im Unternehmen weiter tätig. Das Studium wird nach dem 6. Fachsemester im vierten Jahr abgeschlossen.

Kontakt FAU

Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement
Frau Alina Salzberger, Tel.: 0911/5302-96391
alina.salzberger@fau.de

VR Verbundstudium FAU (Einzelkooperation)

Bei dieser Kooperation wird die Ausbildung bei den Volksbanken-Raiffeisenbanken (VR) in Verbindung mit bestimmten Studiengängen kombiniert. Gewählt werden kann zwischen Wirtschaftswissenschaften, Sozialökonomik, Ökonomie (mit Zweitfach) oder Wirtschaftsmathematik.

Kontakt FAU

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere
Finanzierung und Banken, Prof. Dr. Hendrik Scholz
Tel.: 0911/5302-648, hendrik.scholz@wiso.uni-erlangen.de

Kontakt Raiffeisen Roth-Schwabach eG

Frau Sandra Kreß (Personal), Tel.: 09122/1504-165,
Fax: 09122/1504-81165, sandra.kress@raiba-roth-schwabach.de
www.raiba-roth-schwabach.de

Ziehm Imaging

Ziehm Imaging bietet eine Ausbildung zum Industriekaufmann/-frau in Kombination mit dem Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen an. Am Hauptsitz in Nürnberg wird den Studierenden ein umfassender Einblick in das Tagesgeschäft eines mittelständischen Industrieunternehmens der Medizintechnik gegeben. Die Ausbildung erfolgt nach Blockmodell 1 in den unterschiedlichsten Abteilungen, wie zum Beispiel Marketing, Projekt Management, Einkauf und Controlling.

Kontakt Ziehm Imaging (GmbH)

Donaustrasse 31, 90451 Nürnberg
Herr Ingo Trinkl, ingo.trinkl@ziehm-eu.com (organisatorisch)
Frau Sabine Klein, sabine.klein@ziehm-eu.com (fachlich)

Einzelkombinationen: Wählbare Studiengänge (nicht abschließend)

Studiengang Ausbildungsrichtung Unternehmen
Wirtschaftswissenschaften (B.A.) Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen AachenMünchener Versicherung
Informatik (B.Sc.) Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (IHK) advance.media
Informatik (B.Sc.) Fachinformatiker oder IT-Systemkaufmann/-frau DATEV eG
Logopädie (B.Sc.) Logopäde/Logopädin Staatliche Berufsfachschule Logopädie Erlangen
Ökonomie (+Zweitfach) (B.A.) Bankkaufmann/-frau Volksbanken-Raiffeisenbanken (VR)
Sozialökonomik (B.A.) Bankkaufmann/-frau Volksbanken-Raiffeisenbanken (VR)
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.) Praxisphasen STAEDTLER Mars GmbH & Co. KG
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.) Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (IHK) advance.media
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.) Fachinformatiker/-in – Anwendungsentwicklung Silbury Deutschland
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.) Fachinformatiker/-in für Systemintegration oder IT- Systemkaufmann/-frau SanData EDV-Systemhaus GmbH
Wirtschaftsinformatik (B.Sc.) Fachinformatiker/-in Anwendungsentwicklung oder IT-Systemkaufmann/-frau oder Fachinformatiker/-in Systemintegration DATEV eG
Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc.) Industriekaufmann/-frau Ziehm Imaging
Wirtschaftsmathematik Bankkaufmann/-frau Volksbanken-Raiffeisenbanken (VR)
Wirtschaftswissenschaften (B.A.) Medienkaufmann/-frau Digital und Print (IHK) Müller-Medien Verlag
Wirtschaftswissenschaften (B.A.) Industriekauffrau/-mann (IHK) Loparex Germany GmbH & Co. KG
Wirtschaftswissenschaften (B.A.) Industriekaufmann/-frau (IHK) Siemens AG
Wirtschaftswissenschaften (B.A.) Kaufmann/-frau für Dialogmarketing DATEV eG
Wirtschaftswissenschaften (B.A.) Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen (Versicherungen allgemein)
Wirtschaftswissenschaften (B.A.) Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen NÜRNBERGER Versicherung
Wirtschaftswissenschaften (B.A.) Bankkaufmann/-frau Volksbanken-Raiffeisenbanken (VR)
Wirtschaftswissenschaften (B.A.) Industriekaufmann/-frau (IHK) STAEDTLER Mars GmbH & Co. KG
Wirtschaftswissenschaften (Schwerpunkt: BWL) (B.A.) Praxisphasen GFK SE (Gesellschaft für Konsumforschung)
Wirtschaftswissenschaften (Schwerpunkt: BWL) (B.A.) Kauffrau/-mann für Versicherung und Finanzen ERGO Direkt Versicherungen
Wirtschaftswissenschaften (Schwerpunkt: BWL) (B.A.) Steuerfachangestellte/r Steuerberaterkammer Nürnberg
Wirtschaftswissenschaften (Schwerpunkt: BWL) (B.A.) Kaufm. Ausbildung oder IT-Systemkauffrau/-mann DATEV eG
Wirtschaftswissenschaften (Schwerpunkt: Wirtschaftsinformatik) (B.A.) Fachinformatiker/-in für Systemintegration oder IT- Systemkaufmann/-frau SanData EDV-Systemhaus GmbH
Wirtschaftswissenschaften (Schwerpunkt: Wirtschaftsinformatik) (B.A.) Kauffrau/-mann für Versicherung und Finanzen ERGO Direkt Versicherungen

Mehr Infos zu den einzelnen Studiengängen finden Sie auf fau.de.

Freie Kombination

Durch die Rahmenkooperation mit der IHK und HWK ist es grundsätzlich möglich, einen Ausbildungsberuf mit einem beliebigen Studiengang im dualen Verbundstudium zu kombinieren. Ausbildungsberuf und Wunschstudiengang sollten allerdings zueinander passen und sich sinnvoll ergänzen, um von maximalen Synergieeffekten zu profitieren. Für das FAU-Verbundstudium im Rahmen einer freien Kombination gehen Sie wie folgt vor:

  • Schritt 1: Suchen Sie sich Ihren Wunschausbildungsberuf bei einem IHK- oder HWK-Ausbildungsbetrieb in der Metropolregion Nürnberg
  • Schritt 2: Suchen Sie sich Ihren Wunschstudiengang an der FAU und besprechen Ihre Pläne mit dem Ausbildungsbetrieb
  • Schritt 3: Nach Zusage Ihres Ausbildungsplatzes bewerben und immatrikulieren Sie sich an der FAU.